Wir setzten ein Zeichen für den Frieden!


Die SV der GvN hatte den Wunsch, ein Zeichen für den Frieden zu setzten und hat mit den beiden SV- Lehrerinnen Frau Poppe und Frau Schrenk wirklich großartiges auf die Beine gestellt.

In unserer Pausenhalle entwickelte sich im Laufe dieser Woche aus unzähligen kleinen und großen Friedenzeichen, die unser SchülerInnen geschaffen haben, ein geschlossenes Statement für den Frieden und gegen den Krieg in der Ukraine aber auch überall sonst auf der Welt.

Doch das war nicht genug, eine große Aktion sollte die Solidarität unserer Schule mit den Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, weil sie vor dem Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt fliehen, deutlich machen.

Ein Kuchenverkauf, um das eingenommene Geld zu spenden, war die eine Idee. Eine andere war, ein sichtbares Zeichen der Schulgemeinschaft entstehen zu lassen. Auf dem Schulhof bildeten alle Schüler*Innen ein Peace-Zeichen als internationales Zeichen für Frieden.

Wiederaufnahme des Regelbetriebs in der Ganztagschule


Regelbetrieb in der Ganztagsschule nochmals verschoben:

Liebe Schulgemeinschaft,

noch am Montagvormittag waren die Coronaregelungen dergestalt, dass die GTS durch den Wegfall der Maskenpflicht ab dem 21.03.2022 wieder im Regelbetrieb starten könnte. Das entsprechende Elternschreiben füge ich dieser Nachricht bei. Nun hat gestern die Landesregierung beschlossen, die bisherigen Einschränkungen inklusive der Maskenpflicht im Unterricht bis auf Weiteres zu verlängern. Inhaltlich behält der Elternbrief weiterhin seine Richtigkeit, aber der Termin zur Umsetzung verschiebt sich nach hinten. Die erweiterten Beurlaubungen für die GTS behalten bis auf Weiteres ihre Gültigkeit und die Maskenpflicht im Unterricht bleibt bestehen.